Materialkunde: Nailart-Pinsel
Jan 2012 01

Die mehrteiligen Pinsel-Sets für Nailart sind sehr beliebt. Heute ein Überblick wozu man die verschiedenen Pinsel einsetzen kann.

1. + 2. Striper kurz/ lang: für (sehr lange) gerade oder geschwungene Linien

3. Spot Swirl (oder Spotti oder auch Dotting-Tool): für Punkte, manche machen damit auch das French oder Blütenblätter

4. + 5. schmale/ gerade Pinsel für z.B. Blütenblätter etc.

6. Schrägpinsel für Linien oder French oder One Stroke

7. + 8. gerade, flache Pinsel für One Stroke oder French

9. größerer Schrägpinsel für Linien, French oder One Stroke

10. + 11. feine Pinsel für Details (bei dem abgeknickten Pinsel hat man einen besseren Überblick beim zeichnen)

12. Katzenzunge für 3D Nailart

13. sehr feiner Pinsel für Details

14. + 15. Fächerpinsel (oder Schattenpinsel) für Farbverläufe, z.B. kann man mehrer Klekse Farbe nebeneinander auf Papier geben und dann den Pinsel eintauchen und so schöne Muster über den Nagel ziehen

Zum Fächerpinsel hier noch ein Beispiel-Video:

Und in diesem Video wird zusätzlich die handhabung weiterer Pinsel gezeigt:

Viele Pinsel haben ähnliche Funktionen. Je nach Größe des Nagels oder danach wie groß das Design werden soll, wählt man den entsprechenden Pinsel aus

Im Endeffekt kann man die Pinsel aber verwenden wie man möchte. Wenn man ein bisschen experimentiert findet man raus welche Pinsel der richtige ist.

Viel Spass beim Experimentieren :)

Zum Weiterlesen empfehle ich: “Modellage-Pinsel: Einsatz & Pflege”

Liebe Grüsse, anne